CSP-System-Vorteile

Mit und ohne Gesichtsbogen

 

Die Cranial-System-Prothetik ist mit und ohne Gesichtsbogen anwendbar.

1. Mit Gesichtsbogenübertragung:

Ist das Ober- oder Unterkiefermodell mit einer Gesichtsbogenübertragung in einen Artikulator übertragen worden wird der Transfertisch mit Hilfe des  Geometriespeichers in die gewünschte Position eingestellt (eingegipst). Die Position des Transfertisches ist dann ausschließlich für diese Arbeit zu verwenden.

2. Ohne Gesichtsbogenübertragung:

Der Transfertisch lässt sich aber auch in eine ideale mittelwertige Position  eines Artikulatorensystems einstellen (eingipsen). Diese mittelwertige Position im Artikulator kann man selbst oder mit Hilfe der jeweiligen Herstellerangaben ermitteln. Diese mittelwertige Position kann beliebig oft genutzt werden. Das Oberkiefermodell wird dann jeweils mit Hilfe des entsprechend hergestellten Geometriespeichers zu dieser mittelwertigen Position im Artikulator eingestellt (eingegipst).