Patienteninformation

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

Das Kauorgan ist ein komplexes System und bildet eine Einheit. Es setzt sich unter anderem aus den Zähnen, den Kieferknochen, den Kiefergelenken, der Kaumuskulatur sowie dem Gefäß- und Nervensystem zusammen. Störungen innerhalb dieses Systems können sich z.B. auf die Kaumuskulatur und die Kiefergelenke auswirken, die negative Folgen auf den Gesamtorganismus hervorrufen.

Schwere Funktionsstörungen müssen in einer interdisziplinären Zusammenarbeit von Medizin, Zahnmedizin und Physiotherapie funktionstherapeutisch behandelt werden. Am Ende steht die Zahnersatzsanierung aus der Sichtweise der ganzheitlichen Zahnheilkunde, um die therapierte Situation auch auf Dauer beizubehalten.